Daphna Koll

„Seit einigen Jahren beschäftigt sich Daphna Koll mit den gegenseitigen Einflüssen und Inspirationen von Musik und Zeichnung. Ihre Werke `Grafische Partituren´ waren bereits
die Basis für Konzerte und Improvisationen von Jazz bis zu aleatorischen Kompositionen. Ihre Partituren, immer elegant, auch dann, wenn sie ein Wirrwarr von Linien zeigen,
wirken gleichzeitig dynamisch und meditativ, so als hätten sie diese beiden kosmischen Faktoren in einer ewigen Bewegungs-Kampfsituation befunden.“

Dr. Teresa Wojciechowska

 










KUNSTPROJEKTE

Grafische Partituren 

terrestrisch, ozeanisch, kosmisch.

Cuts /

Ausschnitte, Abschnitte, Zuschnitte

Architektur der Kleider,

Frauenkleider als gesellschaftliche

Projektionsfläche,

„Ihr letztes Hemd“.

365 Tage / Werktage und Sonntage.

Raumbegehungen I –VII

mit  Video-Dokumentationen

 

 

VITA

1970 – 75 Studium Malerei und Bild-

hauerei an der Kunstakademie Düsseldorf

bei Prof. Beuys und Prof. Sackenheim,

1975 – 90 Mal- und Gestaltungstherapeutin

Seit 1987 Lehrtätigkeit für Bildende Kunst

 

 

AUSSTELLUNGEN

2011 Wippkultur à la carte / Wipperf.;

Sommerausstellung BBK / Wuppertal;

2012 Ateliereröffnung: Atelier²;

Kunstmesse, Frauenmuseum / Bonn;

BBK-Winterausstellung / Remscheid;

2013 Uraufführung Grafische Partitur

Nr.5 / Leichlingen; Raumbegehung I;

Frauenmuseum / Bonn;

BBK-Parallel / Düsseldorf;

2014 Raumbegehung II; Tuchfabrik /

 Essen; Raumbegehung III;

Schwarzbachgalerie / Wuppertal;

“PianoTotal“ Uraufführung von

Tiefsee mit Video-Projektion / Wipper-

fürth; Frauenmuseum / Bonn;

Zwischenstufen / Hückeswagen;

2015 Raumbegehung IV,Einzelausstellung

ei Generali in Köln, „Dazwischen“ in Wupperlal,

„Präsenz“ in Berg.Gladbach.

 

KONTAKT

Fon: 02267-3308

Mail: daphnakoll(at)gmx.net

www.atelierhochzwei.de