Caroline Schreer

Bin ich nun Zhuang Zhou, der träumte, er sei ein Schmetterling, oder bin ich ein Schmetterling, der träumt, er sei Zhuang Zhou?
(aus der»Schmetterlingstraum« des alten chinesischen Philosophen Zhuang Zhou (ca. 365–290 v. Chr.))

Die Faszination der Verwandlung sowie das fantastische Spiel mit dem Wechsel der Identitäten waren in dieser Arbeit mein Antrieb.

Dem Betrachter soll in meinen Arbeiten ein Blick durchs ‚Schlüsselloch‘ gewährt und die Möglichkeit gegeben werden in eine Welt einzutauchen, die ihm eigentlich nicht zugänglich ist. Dabei begegnen ihm Persönlichkeiten, die sich im unbeobachtetem Prozess der äußeren und auch inneren Verwandlung befinden.