Bodo Berheide

der kommunikative austausch ist für meine arbeitsweise charakteristisch.

die 18-jährige weltreise meiner 6 tonnen gusseisenskulptur figura magica hat mich über 5 kontinente in 9 verschiedene länder gebracht.

meine zentralen überlegungen betreffen den respekt gegenüber der natur und den naturkräften, so wie gemeinschaftliche aktivitäten für den austausch der ressourcen unter den menschen.ich bevorzugt für meine arbeiten bronze, eisen, holz und papier. zunehmend fertige ich reliefartige bilder aus papiermasse, gewonnen aus tageszeitungen. dabei sind meine mitunter mehrteiligen arbeiten überwiegend monochrome.  im wesent-lichen beschränke ich mich auf blau, rot und grün: farben, die bei mir inhaltlich aufgeladen sind. auf diesem fragil auftretenden, tatsächlich aber stabilen untergrund heben sich worte und piktogrammartige formu-lierungen ab. zeichen von tieren verweisen auf deren eigenschaften und fähigkeiten mit den sich menschen in allen kulturen gerne in verbindung bringen. (tierkreiszeichen, totem- und clantiere)

zum teil werfe ich schlagworte von gesellschaftsmodellen auf, entwürfe zum wesen und der geschichte der erde und des universums. sinnlichkeit und politisch-gesellschaftliche aussagen fügen sich assoziativ zusammen und lassen trotzdem dennoch platz für eigenen deutungen.

www.bberheide.de