able – Christian Siep

Ein Tisch ist weit mehr, als ein Stück Inneneinrichtung.

Ein Tisch ist zentraler Punkt für Zusammenkunft und für den Austausch von Menschen.

Aber immer auch ein Statement.

Frei nach dem Motto:
„Als Wuppertaler kennt man sich mit dem Schweben ja sowieso aus“ ist so die Idee zu einem Konzept für beinlose Tisch-Möbel entstanden.

Grundvoraussetzung war, dass es bei der Nutzbarkeit keinerlei Einschränkungen gibt.
Zum anderen sollte es für die gestalterische Umsetzung möglichst viel Freiheit geben, um jeden Tisch an die konkrete Situation optimal anpassen zu können.
Proportionen, Materialen und formale Umsetzung sind daher praktisch frei wählbar.
Was also bei Balkonen zig-tausendfach funktioniert , lässt uns dabei einigen Gestaltungsspielraum.
So wird jeder Tisch zu einem Unikat, das nicht nur schwebt, sondern einfach passt.