Kultur-Tödder am Abend

Veröffentlicht am 9. April 2018 in Kategorie Treffen

Dienstag, 17.04.2018 | 19 bis 21Uhr
Ins blaue, Siemensstraße 21-23,
42857 Remscheid

„Tödder“ ist bergisches Platt und heißt „Plausch“. Diese Netzwerktreffen finden vierteljährlich statt für alle, die mehr Kontakt zu Gleichgesinnten in der Kultur bekommen möchten und Lust haben, eine bergische Kulturinstitution kennenzulernen.

Am 17. April wird in Remscheids Stadtteil Honsberg getöddert. Hier haben unterschiedlichste Künstler aus einem unbewohnten Straßenzug das Künstlerviertel ins blaue geschaffen. Es entstanden Ateliers, eine Galerie, Probenräume. Katja Wickert und ihre Künstlerkollegen berichten von ihrem Projekt „Neue Musik im Bergischen Land“. Bei Getränken und Laugengebäck kann man anschließend ins Gespräch kommen.

Die Regionale Kulturpolitik (RKP) ist ein Förderprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit diesem Programm werden Projekte gefördert, die zur Profilbildung der Kulturregion beitragen. Das regionale Koordinierungsbüro berät bei der Antragstellung und bietet Informationsveranstaltungen und Weiterbildungsangebote für die Kulturschaffenden in der Region. Der „Kultur-Tödder am Abend“ findet im Rahmen der Kulturwerkstatt der RKP statt. Die Kulturwerkstatt ist ein Weiterbildungsangebot mit Netzwerktreffen für alle Kulturschaffenden im Bergischen Land. Durch die Unterstützung des Landes NRW, der bergischen Städte und Kreise und unserer Kooperationspartner können alle Veranstaltungen unentgeltlich angeboten werden.

Es sind ausreichend Parkplätze entlang der Straße vorhanden.

Um Anmeldung wird gebeten bis Dienstag, 10. April 2018 an:
Meike Utke | info (ät) kultur-bergischesland (Punkt) de

flyer-toedder-april-web-1


flyer-toedder-april-web-2

No Comments

Leave a Reply